Reiter eines Schiffszugs von Helmut Krauhs, © Landessammlungen NÖ
Reiter eines Schiffszugs von Helmut Krauhs, © Landessammlungen NÖ

Sammlungsbereich
Historische Landeskunde

Sammlungsleitung
Mag. Abelina Bischof
Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Kunst und Kultur
A-3109 St. Pölten, Landhausplatz 1
post.k1@noel.gv.at
02742/9005/15921

Sammlungsgeschichte
Obwohl der Auftrag zur umfassenden Dokumentation der Landesgeschichte bereits integraler Bestandteil der Gründungsstatuen des Niederösterreichischen Landesmuseums aus dem Jahr 1911 war, begann der systematische Aufbau des Sammlungsbereichs erst in den 1980er Jahren. Der Fokus der Sammeltätigkeit lag zunächst auf der Technik- und Industriegeschichte Niederösterreichs.

Mit der im Jahr 2013 gestarteten Inventarisierungsoffensive des Altbestandes wurde der Grundstein für eine inhaltliche Neuausrichtung der Sammlung gelegt. Aktuell verfolgt die zielgerichtete Sammeltätigkeit einen stark partizipativen Ansatz und legt ihren Fokus auf die Dokumentation der Zeitgeschichte. Zudem erfuhr der Sammlungsbereich in den letzten Jahren unter anderem durch die Übernahme der Kaiserhaussammlung eine bedeutende Erweiterung.

Sammlungsinhalte/Sammlungsschwerpunkte
Der Sammlungsbereich „Historische Landeskunde“ erschließt die Geschichte des Landes Niederösterreich und seiner Bewohnerinnen und Bewohner anhand eines sowohl hinsichtlich seiner Materialgruppen, als auch thematischen und zeitlichen Zuordnung höchst heterogenen Sammlungsbestands.

 

CollectCast NÖ Folge 13: Sammlung Landeskunde

Pfeil rauf